DenkMal Kolping - Original Art (R. Metzenmacher)

12.500,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand

Beschreibung

Adolph Kolping DenkMal, Original, von Ralf Metzenmacher (2019)


Original Art, Öl auf Leinwand mit doppeltem Keilrahmen (ca. 4 cm).

Leinwand mit mittlerer, unregelmäßiger Struktur in glänzend-gefirnisster Oberfläche.


Größe 100 x 100 cm


Signatur: RALLI 10/19


Alle Original Arts werden von dem jeweiligen Künstler persönlich übergeben. Bei Interesse können Sie sich das Gemälde natürlich gerne im Vorfeld anschauen oder zu Hause probehängen.

Standort des Gemäldes: Kerpen.


Wir versenden unsere Original Arts nur nach Absprache und mit einem Speditionsunternehmen Ihrer Wahl.



DenkMal by Metzenmacher


Eine Serie von Bildern, so einzigartig und nachdenklich wie der Künstler. Was macht einen Menschen aus? Welchen Eindruck hinterlässt er? Was ist sein Vermächtnis?

Vordenker und Vorbilder, Menschen, die die Zeitgeschichte verändert haben. Der international renommierte Künstler Ralf Metzenmacher zeigt die Gesichter hinter den Namen, nachdenklich und dennoch bunt, fast schon verspielt, in den Facetten der Pop-Art.

Dabei hat der Künstler selber seine Fußabdrücke in der Welt hinterlassen. Als Chefdesigner und Executive der Firma PUMA hat er das Unternehmen in nur wenigen Jahren von nahen Insolvenzfall zu einer Weltmarke gemacht. Hat Persönlichenkeiten wie Maradona oder Michael Schumacher ausgestattet und Produkte entwickelt, die fast jeder bereits besessen und getragen hat.
Nach dem wirtschaftlichen Erfolg führte Metzenmachers Weg zum gesellschaftlichen Erfolg. Als freischaffender Künstler verarbeitet er gesellschaftliche und politische Themen, mit Tiefgang und viel Farbe. Er erfand und entwickelte die Retro-Art und fand somit sein eigenes Vermächtnis in der DenkMal-Serie:

Die Reihe begann 2018 mit dem Portrait von Nelson Mandela zu dessen 100. Geburtstag. Was hat der Friedensnobelpreisträger seinem Land und der Welt hinterlassen? Ist sein Vermächtnis noch immer Vorbild? Ein kritischer Blick ist angebracht und diesen wirft Mandela selbst auf dem Gemälde.

Schnell wurde dieser Ausdruck, die Haltung, die Nachdenklichkeit zu einem Markenzeichen der Serie. Es folgten viele weitere, bekannte und verdiente Personen. Nachdenklich und fragend, fast schon stechend, schauen die Personen aus den Werken. Gleichsam prägt eine positive, intensive Farbwahl die Gemälde. Ein Kontrast, der im Kern keiner ist.

Dadurch überzeugen die Werke nicht nur durch ihre Message und Charakter, sondern vor allem durch die einzigartige Ästhetik und Farbgestaltung.

Ralf Metzenmacher arbeitet konstant an der Serie weiter und so enstehen in unregelmäßigen Abständen weitere Werke.